Sie befinden sich hier:

Sonderschau "Zucker-Rüben"

Zuckerrüben, angebaut auf Schweizer Bauernhöfen, liefern Energie und Genuss. Das Grüne Zentrum widmet dieser wertvollen Pflanze und dem daraus gewonnen Zucker in Zusammenarbeit mit Partnern eine vielfältige Sonderschau.

Erlebnis Erdhöhle
Tauchen Sie für einmal unter den Boden und erleben Sie wie Zuckerrüben wachsen und lauschen Sie den geheimnisvollen Geräuschen des Bodenlebens. Farbige Zuckergeschichten, gestaltet von Jugendlichen der Schlossbergschule Spiez, machen das Erdreich zum Erlebnis.

Bauernhof - Von der Saat zur Ernte
Erleben Sie den Weg der Zuckerrüben vom Säen in fruchtbaren Boden übers Gedeihen und Wachsen zu kräftigen Rüben mit ihrem sattgrünen Laub bis hin zu Ernte und Lagerung.

Zuckerfabriken - Von der Rübe zum Zucker
Erfahren Sie wie in den Zuckerfabriken Aarberg und Frauenfeld in einem spannenden Verarbeitungsprozess aus Zuckerrüben hochwertiger Schweizer Zucker gewonnen wird.

Zucker – Power und Genuss
Zucker versorgt den Körper schnell und kurz mit Energie – wertvoller Power und zugleich Genuss für den Alltag. Wer mitmacht erfährt wertvolle Tipps zu Zucker und Gesundheit.

Recycling von Nebenprodukten
Bei der Zuckergewinnung fallen als Nebenprodukte Erde, Schnitzel, Ricokalk und Melasse an. Hier wird gezeigt, wie diese Produkte als Futter und Dünger auf Bauernhöfen und als Ricoter-Erdsubstrate in Gärten wiederverwendet werden.

Zucker–Rüben: Geschichte – Kultur – Zukunft
Auf einer Zeitreise können Sie die 6000-jährige Geschichte des Zuckers, die Entdeckung der Zuckerrübe und ihre heutige und zukünftige Bedeutung für Europa und die Schweiz verfolgen.

Zucker–Rüben: Weltmarkt und Ökologie
Eine riesige Weltkugel zeigt die Hauptanbaugebiete der weltweiten Zuckerproduktion. Hier erhalten Sie zudem einen Überblick und Inputs zur Zuckerproduktion in der Schweiz und deren Bedeutung für Bauern und Bevölkerung.

Gratis-Führungen für Schulklassen

Diese Sonderschau eignet sich als erlebnisreiche Unterrichtsstunde für Schulklassen, insbesondere der Mittel- und Oberstufe sowie für Berufsschulen. Nach kurzer Einführung erkunden die Schülerinnen und Schüler mit einer Arbeitsunterlage die Ausstellung, lösen die Aufgaben und besammeln sich wieder für eine Schlussrunde. Begleitet werden sie durch eine Fachperson. Dauer: ca. 45 Min.

Information, Anmeldung Schulklassen, Projektleitung

Büro naturnah
Hansjürg Hörler
Mühlweg 18
9056 Gais
Tel. 071 787 86 89
E-Mail: hoerler@naturnah.ch
 

 

Kontakt

Grünes Zentrum
Postfach
3001 Bern
T 031 385 36 50
schaller@swisspatat.ch

Begleitprogramm

Beratung und Führungen
 
 

Nützliches

Kontaktadressen
Kontaktformular
Impressum