Sie befinden sich hier:

Schweizer Fleisch 2009

Fleisch ist eines der bedeutendsten Nahrungsmittel, welches die Schweizer Landwirtschaft produziert und die Metzger zu köstlichen Fleischstücken verarbeiten. Das Grüne Zentrum widmet diesem wichtigen Nahrungsmittel zusammen mit Partnern eine informative Sonderschau.

Das Grasland Schweiz bietet die Grundlage
Wiesen und Weiden prägen seit jeher unsere Landschaft. In ackerfähigen Gebieten werden zudem Mais, Gerste und Eiweisserbsen angebaut. Die Sonderschau zeigt die reiche Vielfalt dieser Kulturen, welche die Futtergrundlage für die Tiere bilden.

Bauernhof mit Fleischtieren
Auf einem Bauernhof werden verschiedene Fleischtiere wie Mutterkühe mit ihren Kälbern, Mastrinder, Schweine, Mastgeflügel und Schafe präsentiert. Es wird auch gezeigt, worauf die Bauern bei der Haltung und Pflege der Tiere achten.

Tiere als Veredlungswunder
Die Ausstellung zeigt wie die Tiere Gras, Heu, Maissilage und Kraftfutter verdauen und zu Fleisch veredeln. Es wird veranschaulicht, welche Mengen Futter die Tiere täglich aufnehmen und wie viel Fleisch sie daraus produzieren.

Fleisch – kombiniert mit andern Nahrungsmitteln
Wie wär’s den mit einem saftigen Steak und Gemüse oder einem Zvieriplättli mit Trockenfleisch und Früchten und dazu ein feines Glas Wein. In der Naturschau werden feine Menüs mit Fleischgerichten kombiniert andern Nahrungsmitteln präsentiert.

Willkommen in der Schaumetzgerei
In einer Schaumetzgerei zeigen Proviande und die Kantonalbernischen Metzgermeister den Weg der Verarbeitung von Fleisch zu einer reichhaltigen Palette an Spezialitäten. Wer auf der Tribüne Platz nimmt erhält einen fundierten Einblick in die Stufen der Verarbeitung, ins Herrichten einer Grillplatte oder ins Erstellen von küchenfertigen Spezialitäten. Zudem kann man Jungmetzgern beim Trainieren auf die Metzger-Weltmeisterschaft über die Schultern schauen. Es lohnt sich, denn man erfährt viel Wissenswertes über das Handwerk des Metzgers.

Kochdemos
Spannend ist es allemal, den Köchen beim Zubereiten von Fleisch in die Töpfe zu schauen. Und lehrreich sind die vielen Tipps und Tricks zum Garen, Braten bis hin zu feinen Festtagsmenüs und zur gesunden Ernährung. Wer will, kann am Schluss sogar degustieren.

Die BEA-Wurst – eine neue Kreation der Berner Metzgermeister
Just auf die BEA/PFERD 2009 lancieren die Metzgermeister als Novum die BEA-Wurst. Sie wird erstmals am Promotag kurz vor Eröffnung der BEA/PFERD auf dem Waisenhausplatz in Bern zu geniessen sein. Besuchen Sie die Sonderschau und kosten Sie bei der Schaumetzgerei die neue BEA-Wurst und viele weitere Spezialitäten.

Gratis-Führungen für Schulklassen

Diese Sonderschau eignet sich als erlebnisreiche Unterrichtsstunde für Schulklassen, insbesondere der Mittel- und Oberstufe sowie für Berufsschulen. Nach kurzer Einführung erkunden die Schülerinnen und Schüler mit einer Arbeitsunterlage die Ausstellung, lösen die Aufgaben und besammeln sich wieder für eine Schlussrunde. Begleitet werden sie durch eine Fachperson. Dauer: ca. 45 Min.

Information, Anmeldung Schulklassen, Projektleitung

Büro naturnah
Hansjürg Hörler
Rotenstein 10
9056 Gais
Tel. 071 787 86 89
E-Mail: hoerler@naturnah.ch

 

 

Kontakt

Grünes Zentrum
Postfach
3001 Bern
T 031 385 36 50
schaller@swisspatat.ch

Begleitprogramm

Beratung und Führungen
 
 

Nützliches

Kontaktadressen
Kontaktformular
Impressum