Sie befinden sich hier:

Eine Sonderschau zum Internationalen Jahr der Kartoffel 2008

Die Kartoffel ist eine der wichtigsten Kulturpflanzen, um die Ernährung auf der Welt sicherzustellen. Das Grüne Zentrum widmet dieser wundervollen Knolle zusammen mit Partnern eine vielfältige Sonderschau.

Kartoffel – Welternährung heute und in Zukunft:

Eine riesige Weltkugel zeigt die Hauptanbaugebiete der weltweiten Kartoffelproduktion. In Multimediaschauen erleben Sie die Vielfalt des Kartoffelanbaus und dessen Bedeutung für Ernährungssicherheit und Einkommensförderung in Südamerika und Asien.

Kartoffel – Geschichte und Kultur:

Auf einer Zeitreise können Sie die 8000-jährige Geschichte der Kartoffel verfolgen.

Kartoffel – Sortenvielfalt und Pflanzgut:

Neben den 30 heute in der Schweiz angebauten Kartoffelsorten werden über 30 alte Lokalsorten präsentiert. Spannend ist zudem die Züchtung und Prüfung neuer Sorten und deren Vermehrung zu zertifiziertem Pflanzgut.

Kartoffel – Pflanzen / Pflegen / Ernten:

Erleben Sie den Weg der Kartoffel vom Pflanzen in fruchtbaren Boden übers Gedeihen zu farbig blühenden Kartoffelstauden bis hin zu Ernte und Lagerung.

Kartoffel – Veredeln zu Frites, Rösti, Chips:

Erfahren Sie, wie Kartoffeln zu einer reichhaltigen Palette an Kartoffelgerichten veredelt werden. Und lassen Sie sich von der Kartoffel verführen, denn sie ist mit ihrem idealen Mix an Nährstoffen rundum gesund.

Kartoffel – Sonderbriefmarke:

Wer über die riesige Kartoffel springt und sich dabei fotografieren lässt, erhält eine Postkarte und am Stand der Post die Sonderbriefmarke Kartoffel.

Kartoffel – Erlebnis Erdhöhle:

Tauchen Sie für einmal unter den Boden und erleben Sie wie Kartoffeln wachsen und lauschen Sie den geheimnisvollen Geräuschen des Bodenlebens. Jugendliche der Schlossbergschule Spiez gestalten das Erdreich mit und malen davor Kartoffelbilder.

Gratis-Führungen für Schulklassen

Diese Sonderschau eignet sich als erlebnisreiche Unterrichtsstunde für Schulklassen, insbesondere der Mittel- und Oberstufe sowie für Berufsschulen. Nach kurzer Einführung erkunden die Schülerinnen und Schüler mit einer Arbeitsunterlage die Ausstellung, lösen die Aufgaben und besammeln sich wieder für eine Schlussrunde. Begleitet werden sie durch eine Fachperson. Dauer: ca. 45 Min.

Information, Anmeldung Schulklassen, Projektleitung

Büro naturnah

Hansjürg Hörler

Rotenstein 10

9056 Gais

Tel. 071 787 86 89

E-Mail: hoerler@naturnah.ch

 

 

Kontakt

Grünes Zentrum
Postfach
3001 Bern
T 031 385 36 50
schaller@swisspatat.ch

Begleitprogramm

Beratung und Führungen
 
 

Nützliches

Kontaktadressen
Kontaktformular
Impressum