Sie befinden sich hier:

2013 Bern mit Bauern

Das Grüne Zentrum zeigt zusammen mit Partnern eine Sonderschau zur Vielfalt an Vernetzungen zwischen Stadt und Land – von der Ernährung bis zu Erneuerbaren Energien.

 

Spot zur Sonderschau

 

Ausstellung

 

Diese Ausstellung führt Sie durch die Vielfalt der Erneuerbaren Energien und zeigt deren Potentiale weltweit, in der Schweiz und in der Landwirtschaft.  

Energie von der Sonne

Erleben Sie das Potential und die Wirkung der Sonne zur Erzeugung von Strom und Wärme. Interaktive Objekte zeigen den Weg von der Sonne über die Solaranlage bis zur Nutzung des Stroms. Bauern präsentieren ihre Anlagen, Fachleute geben Auskunft.

Biogasanlagen schliessen Kreisläufe

In Gülle und Ernteresten wie in Grünabfällen aus Haushalten steckt Energie. Immer mehr Bauern erzeugen daraus in Biogasanlagen Strom und Wärme. Anhand einer Miniaturanlage werden Nahrungsmittel- und energiekreisläufe sichtbar.

Holz – nachwachsende Energie

Holz aus Schweizer Wäldern ist ein hervorragender Energielieferant mit kurzem Transportweg. Es bindet beim Wachsen so viel Energie, wie es beim Verbrennen wieder abgibt und ist deshalb CO2-neutral. In mitten von Waldbäumen wird der Weg vom Wald über Stückholz, Holzschnitzel oder Wald-Pellets bis zum Ofen erlebbar.

Erneuerbare Energien – Spielen Sie mit!   

Brennholz versagen mit eigenem Antrieb, mit Holzklötzen bauen oder Waldbäume und Holzarten bestimmen – Bauernhöfe bieten Erlebnisse in und mit der Natur. Hier kann man spielerisch erneuerbare Energien entdecken.  

 

Ausstellung 

 

Bauern sichern die Ernährung

Tag für Tag produzieren Bauernfamilien eine breite Palette an Nahrungsmitteln und sichern so  die Ernährung der Bevölkerung.   

Vitale Böden – Gesunde Lebensmittel

Wer den Boden sorgfältig bewirtschaftet garantiert eine gesunde und sichere Ernährung. Am Beispiel des Biobauers Grossenbacher wird dies sichtbar. Spannend ist zudem die Weiterverarbeitung von Getreide, Milch und Fleisch bis zum Lebensmittel im Ladenregal.  

Äpfel, Birnen, Kirschen – fachgerecht produziert

Wo Obstbäume im Frühjahr blühen werden von Sommer bis Herbst farbige Früchte geerntet. Der Anbau ist aufwändig und erfordert viel Fachkenntnis. Familie Röthlisberger zeigt, wie sie ihre Obstkulturen anbauen, pflegen und ernten.

 

Begleitprogramm

 

Beratung zu Erneuerbaren Energien

Fachleute informieren täglich zu Solarenergie und andern erneuerbaren Energiequellen.

Tage der Sonne

Diese Ausstellung ist neben weiteren lokalen Aktivitäten Teil von „Tage der Sonne“, welche vom 3. – 12. Mai, also während der BEA, in der Schweiz stattfinden.    

Infos unter: www.tagedersonne.ch

Gratis-Führungen für Schulklassen

Diese Sonderschau eignet sich als  erlebnisreiche Unterrichtsstunde für Schulklassen, insbesondere der Mittel- und Oberstufe sowie für Berufsschulen. Nach kurzer Einführung erkunden die Schülerinnen und Schüler mit einer Arbeitsunterlage die Ausstellung, lösen die Aufgaben und besammeln sich wieder für eine Schlussrunde. Begleitet werden sie durch eine Fachperson. Dauer: ca. 45 Min.  

Führungen durch die Sonderschau

Führungen durch die Sonderschau, ca. 30 Min. auf Anfrage an untenstehende Adresse.   

 

Information, Anmeldungen, Projektleitung

Naturnah
Hansjürg Hörler, Mühlweg 18, 9056 Gais
Tel. 071 787 86 89
E-Mail: hoerler@naturnah.ch

 

 

 

Schlussbericht und Evaluation

Das Grüne Zentrum mit der Sonderschau "Bergbauern – produktiv und kreativ" erntete allgemein sehr positive Echos.

Einen umfassenden Einblick gibt der Schlussbericht.

Schlussbericht und Evaluation

 

 
 

 

Kontakt

Grünes Zentrum
Postfach
3001 Bern
T 031 385 36 50
schaller@swisspatat.ch

Begleitprogramm

Beratung und Führungen
 
 

Nützliches

Kontaktadressen
Kontaktformular
Impressum